Jugendabteilung - Berichte

29.05.2024

Aufstieg geschafft – Meisterschaft verpasst

Borussias DI unterliegt Neuenkirchen

EMSDETTEN. Den Aufstieg in die Bezirksliga hatten Borussias DI-Fußballer schon vor dem letzten Spieltag in der Tasche. Um sich aber auch noch den Titel zu sichern, brauchte es bei Verfolger SuS Neuenkirchen mindestens einen Punkt.

Von der großer Kulisse im Stadion am Haarweg ließ sich Emsdetten zunächst kaum beeindrucken, machte Druck, Titus Bringemeier und Lino Alaze verpassten die Führung. In den zweiten 30 Minuten kam Neuenkirchen auf und schlug nach einer Ecke (38.) und per Freistoß (44.) zu. Dazwischen parierte Borussen-Keeper Tom Perrey einen Strafstoß.

Als Akhti Rasso in der 51. Minute den Anschluss herstellte, keimte Hoffnung auf. Doch Leo Berlekamp machte per Doppelschlag (54., 60.) alles klar. Mit dem etwas zu hohen 4:1-Sieg sicherte sich der SuS den Titel.

Besser lief es für Borussias DI wenige Tage vorher beim Pfingstcup in Harderberg. Im hochkarätig besetzten 36er Teilnehmerfeld überstanden die Rotweißen am ersten Tag die Vorrunde, schlugen dabei unter anderem Alemannia Aachen mit 2:0. Gegen Hannover 96 sowie Arminia Bielefeld konnten sie bei knappen Niederlagen gut mithalten. Am zweiten Tag holten sie noch vier Punkte, darunter ein 0:0 gegen den späteren Turniersieger Dynamo Dresden, was am Ende für einen beachtlichen Mittelfeldplatz reichte.

 

 

Borussias EIII holt souverän den Meistertitel

Fußball: 8:3-Sieg bei Verfolger Eintracht Rheine III

EMSDETTEN. Die Ausgangslage vor dem letzten Saisonspiel war klar: Mit einem Sieg bei Eintracht Rheines III wären Borussias EIII-Fußballer Meister ihrer Kreisliga-Gruppe. Und sie ließen in diesem Duell Erster gegen Zweiter von Minute eins an keinen Zweifel aufkommen, wer hier als Gewinner vom Platz gehen würde. Titus Sander, Piet Heißler und Justus Hosch sorgten für eine flotte 3:0-Führung. Auch danach drückten die Gäste gegen eine tief stehende Eintracht weiter mit sauberem Passspiel auf Tore.

Am Ende hieß es 8:3 (6:1) für Emsdetten. Damit war der Meistertitel mit der makellosen Bilanz von 30 Punkten aus zehn Spielen (Torverhältnis: 119:8) mehr als souverän eingefahren.

 

 

EIV demontiert Weiner

 

Borussias EIV-Fußballer gewannen das Verfolgerduell bei Weiners punktgleicher EIII mit 7:1. Damit festigte das Team Platz 3, auch das Minimalziel, der 2. Rang, ist noch in Reichweite. Die Rot-Weißen hatten von Beginn an mehr vom Spiel, kombinierten immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Per Doppelschlag besorgte Rania Legant die verdiente 2:0-Pausenführung. In der zweiten Hälfte blieb Borussia dominant, Tom Reusken, Luis Stegemann und Emil Gönner (2) legten die weiteren Treffer nach.prf

 

Minis fleißig auf Torejagd

Beim letzten Spieletreff der Mini I-Fußballer fungierte Borussia Emsdetten am Samstag als Ausrichter. Insgesamt 60 Kinder vom FC Nordwalde, SC Reckenfeld, der JSG Hauenhorst/St. Arnold und des Gastgebers (Foto) jagten auf acht Feldern dem Ball hinterher – und zeigten so manchen Torjubel wie die Großen. prf

 

 

 

 

 

jugendfussball-logo