Borussinnen ziehen ins Pokalfinale ein

29.09.2023

Jugendfußball: B-Mädels 3:2 über Ochtrup

EMSDETTEN. Der ungeschlagene Tabellenzweite, die B-Juniorinnen der Borussia, traf im Pokalhalbfinale auf den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer FSV Ochtrup. Von Beginn an spielten die Borussinnen mit Tempo und setzten Ochtrup mächtig unter Druck.

Nach einem klaren Handspiel im Strafraum wurde den Rot-Weißen ein Strafstoß zugesprochen: Johanna von Oy netzte sicher zum 1:0 (20.) ein. Ihr gelang auch das sehenswerte 2:0 (30.) Ochtrup gab nicht auf und erzielte kurz vor der Pause den 2:1-Anschlusstreffer.

Kurz nach Beginn der 2. Hälfte gelang Ochtrup der Ausgleich. Borussia wollte den Sieg unbedingt. Die überragende Sofie Tecklenborg, die vor der Abwehr abräumte, setzte Ellen Benker in Szene, die ihre gute Leistung mit dem Tor zum 3:2-Sieg krönte.

„Wir müssen dem gesamten Team ein Kompliment machen: Die Mädels wollten einfach mehr als die Ochtruperinnen und haben bis zum Schlusspfiff alles gegeben. Wir haben ein hervorragendes B-Juniorinnenspiel gesehen, das war Werbung für den Mädchenfußball“, so die Trainer Mathias Benker und Anja Wolters.

Im Finale am 3. Oktober in Hauenhorst wartet Bezirksligist SV Langenhorst-Welbergen. „Wir sind der absolute Außenseiter, aber werden alles geben, den klassenhöheren Gegner zu ärgern. Der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze…“ so das Trainerduo.

frauenfussball-piktogramm-einzel