SV Borussia Emsdetten
vs.
SV Mesum
02. August 2019 18:30 Uhr · Emsdetten · Walter-Steinkühler-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

A-Jugend gewinnt Zehn-Tore Kreisderby!
05.05.2019 - 14:53 Uhr in Aktuelles
Mit einem 4:6 (1:4) Erfolg im Kreisderby bei Vorwärts Wettringen nahmen die Borussen die so dringend notwendigen Punkte mit nach Hause. Mit einer für die Zuschauer spektakulären zweiten Halbzeit (trotz freiem Eintritt) wurde Gastgeber Wettringen von den Borussen unnötigerweise wieder ins Spiel gebracht.
In der Anfangsviertelstunde machten die Borussen alles richtig. Frühes Anlaufen und stetiger Druck ermöglichten schnellen Tore. Kai Deradjat attackierte Keeper Michel Holtewert. Der konnte den Ball nicht sauber klären. Kai hielt den Fuß hin und markierte das 0:1 (7.).
Ausbau der Führung durch Vincent Schulte in der 11.Minute zum 0:2 als er eine Flanke von Fabian Holtkamp in die Maschen drückte. Beim 0:3 (15) war Kai Deradjat Assist für Schulte’s zweiten Treffer.
Dass Wettringen nicht nur als Kegelmännchen dienen wollte, bewies der stets gefährliche Felix Bußmann als der den 1:3 Anschlusstreffer (20.) unhaltbar für Keeper Lührmann neben den linken Pfosten nagelte.
Wettringen kam stärker auf. Trainer Kloppenborg beorderte Mirko Pöhlker in die Innenverteidigung und stellte Alex Pöpping auf die zweite sechser Position. Das zeigte Wirkung und ermöglichte Borussia weitere Torchancen. Eine davon nutzte Jordi Albers der beim 1:4 per Kopf (32.) abstaubte nachdem Vincent Schulte abgezogen hatte. Borussia hielt Wettringen bis zur Halbzeit weit genug weg vom eigenen Sechszehner, verpasste es aber auf der Gegenseite trotz bester Gelegenheiten einzulochen.

Eindringlich gewarnt und doch teilweise unverständliche Aktionen der Rot-Weißen ermöglichten Vorwärts im Match zu bleiben. Nach Eckball markierte Felix Bußmann mit seinem zweiten Treffer (50.) das 2:4. Dann unterlief Keeper Lührmann ein Handspiel als unerlaubte Rückgabe. Den fälligen Freistoß auf der 5m Linie blockten die Dettener zur Ecke (52.). Im Gegenzug konnte Jordi Albers das 2:5 (56.) erzielen, als der von Kai Deradjat auf die Reise geschickt wurde. Wettringens Stürmer Bußmann hatte Pech, sein strammer Schuss (63.) flog nur über die Querlatte. Tornetztreffer Borussia (66.) durch Vincent Schulte. Die erste gelbe Karte Wettringen (Faust ins Gesicht von Nils Fontein) markierte die Wende in Halbzeit zwei. Borussia tändelte rum während Wettringen alles auf eine Karte setzte. Flanke von halbrechts auf den blank stehenden Marlon Diego und der stolperte die Kugel zum 3:5 (75.) ins Netz. Hühnerhaufen im Abwehrzentrum Borussia. Nutznießer war erneut Marlon Diego als der viel zu einfach zum 4:5 (78.) verkürzen konnte. Gegenangriff der Dettener. Dabei wurde Alex Pöpping im Strafraum gefoult. 5 Minuten Zeitstrafe für Luis Weßeling (85.) und Elfmeter. Den allerdings versemmelte Jordi Albers weil auf Keeper Holtewert gezogen der gut parierte. Dann musste Wettringen die nächste Zeitstrafe hinnehmen, denn Jonas Engels wurde ebenfalls für 5 Minuten vom Feld verwiesen. In doppelter Unterzahl !!! schaffte es Wettringen vor das Tor der Dettener. Linus Schnieders stoppte Felix Bußmann unfair. Elfmeter für die Blau-Weißen (90.) und Keeper Lührmann konnte beweisen, dass auch er auf der Linie ein Guter ist, als er gegen Felix Bußmann seinem Team den Vorsprung sicherte. Dann flog auch noch Philipp Brüning wegen wiederholtem Foulspiel (90.+1) mit 5 Minuten Zeitstrafe vom Platz. Dann erst konnte Jordi Albers (Bild) den Deckel draufmachen. Beim 4:6 (90.+2) erzielte der seinen so wichtigen dritten Treffer.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de