SV Westfalia Leer
vs.
SV Borussia Emsdetten
21. August 2019 18:30 Uhr · Horstmar · Stadion am Leerbach

Borussia Aktuell

Zurück

E-(U11)- und C-(U15)Juniorinnen mit Doppelturniersieg
21.01.2019 - 18:41 Uhr in B - (U17) Juniorinnen
Am Samstag starteten die E-(U11)- und die C-(U15)Juniorinnen der Borussen bei der SG Ottmarsbocholt/Senden beim Girls Cup.
Da immer abwechselnd ein E- und ein C- Juniorinnen-Spiel gespielt wurde, fand der Girls Cup für beide Altersklassen parallel statt.
Und die Borussen schafften, womit nicht zu rechnen war: einen doppelten Turniersieg!

Bei den E-Juniorinnen zeigte das Team von Mathias Benker und Anja Wolters von Anfang an, das sie dieses Turnier gewinnen wollten: 5:0 wurde Concordia Flaesheim in 10 Minuten besiegt. Im zweiten Spiel ließen die Rot-Weißen dem Gastgeber gar einen Treffer zu. Das sollte aber der einzige Gegentreffer des heutigen Tages bleiben: der 3:1-Sieg war ungefährdet. Auch die DJK Arminia Ibbenbüren wurde klar 3:0 besiegt. Gegen Amelsbüren konnten die Borussen noch ein Tor mehr erzielen: 4:0 hieß es am Ende.
Im letzten Spiel des Tages hatte Wessum mit 3:0 das Nachsehen, Borussia gewann beeindruckend mit 18:1 Toren und 15 Punkten nach 5 Spielen das Turnier.
Es spielten (Tore in Klammern):
Maja Teupen (1), Viktoria Bünker, Ellen Benker (1), Charlotte Verwohlt, Bente Feye, Lina Schwarte (10), Anni Wolters (6)

Während die E-Juniorinnen einsam ihre Bahnen zogen und Turnierspiel um Spiel sicher gewannen, machten es die C-Juniorinnen spannender:

Im ersten Spiel langte es nur zu einem 1:1 gegen die U13-Kreisauswahl aus Münster.
Ausrichter Ottmarsbocholt/Senden wurde nach spannendem Spiel knapp mit 1:0 besiegt.
Deutlicher fiel der Sieg beim 2:4 gegen die DJK Amelsbüren aus.
Nun waren die Rot-Weißen vollends im Turnier: beim Spiel 1. gegen 2. der Turniertabelle behielten die Rot-Weißen verdient mit 2:0 gegen Nottuln die Oberhand.
Im letzten Spiel ging es um den Turniersieg:
Und es wurde noch einmal spannend: Der BSV Ostbevern verlangte dem Team von Coach André Behrens alles ab, doch die Borussen gewannen letztlich verdient mit 2:3.
Somit war Platz eins gesichert und der Pokal war in Händen der Rot-Weißen.

Der Jubel im Lager der Rot-Weißen war riesig: einen Doppelerfolg hatte noch keiner erreicht!

Und so stellten sich die Borussinnen gerne zum gemeinsamen Foto.

Autor: Anja Wolters

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de