Grün-Weiß Nottuln
vs.
SV Borussia Emsdetten
08. Dezember 2019 15:00 Uhr · Nottuln · Baumberge-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

Reserve weiter mit Trainer Klaus Waschulewski
22.01.2012 - 20:37 Uhr in Borussia II
Beim Landesligateam gab es einen überraschenden Wechsel, in der Reserve gibt es Kontinuität: Klaus Waschulewski wird das 2. Team der Borussen auch in der kommenden Saison trainieren.

Foto: Bleibt Trainer bei Borussia II Klaus Waschulewski. (Foto: Bernd Oberheim)

"Er hat ein überzeugendes Konzept für die nächsten Jahre vorgelegt, bisher in dieser Saison gute Arbeit geleistet, auch wenn das nicht immer an den Ergebnissen zu erkennen ist. Zudem haben sich die Spieler unter ihm weiterentwickelt", sagt der Sportliche Leiter der Borussen, Holger Koop.

Wichtig aber vor allem: "Klaus hat die gleiche Fußball-Philosphie wie Ramiro Almeida und spielt das gleiche System wie die erste Mannschaft."

Erste und Zweite arbeiten enger zusammen

Das gute Verhältnis zu Ramiro Almeida war auch einer der Gründe, warum Waschulewski gerne weitermacht. "Wir wollen die 1. und 2. Mannschaft noch enger verzahnen, noch mehr zusammenarbeiten", haben die beiden vereinbart, zum Beispiel auch gemeinsame Trainingseinheiten zu absolvieren.

Und wie sieht das Konzept das Trainers aus? "Es geht für uns auf keinen Fall darum, irgendwann in die Bezirksliga aufzusteigen. Als 2. Team sind wir eine Ausbildungsmannschaft. So soll verhindert werden, dass talentierte junge Spieler zu anderen Vereinen abwandern. Ziel der Reserve muss es sein, solche Spieler an die 1. Mannschaft heranzuführen. Wenn uns das erst einmal bei einigen Spielern gelungen ist, dann haben wir in den kommenden Jahren gute Argumente, junge talentierte Spieler aus der eigenen Jugend, aber auch von außerhalb an den Verein Borussia Emsdetten zu binden", erklärt Waschulewski.

Von Friedhelm Wenning

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de