Grün-Weiß Nottuln
vs.
SV Borussia Emsdetten
08. Dezember 2019 15:00 Uhr · Nottuln · Baumberge-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

Schröder legt Wilmsberg den Sieg auf
11.12.2011 - 21:26 Uhr in Borussia II
Lukas Schröder war in der 77. Minute der einsamste Mann im Waldstadion des SV Wilmsberg. Der Torhüter von Borussia Emsdetten II hatte einen Abstoß in die Füße von Diogo Maia Rego geschlagen. Der SVW-Angreifer ließ sich nicht zweimal bitten, schob die Kugel eiskalt zum 2:1 ins lange Eck. Wilmsberg gewann damit das Spiel.

Foto: Wolfgang Gritz (l.) rückt hier Wilmsbergs Diogo Maia Rego auf die Pelle. (Foto: Michael Matthia)

Dabei war mehr drin für die Mannschaft von Trainer Klaus Waschulewski. Weshalb der Coach die Niederlage auch als "total ärgerlich" empfand. "Nach dem Spielverlauf war hier mehr drin, sogar der Sieg." Denn die Borussen-Reserve war stets gefährlich, spielte vor allem in Hälfte eins gut mit, von der Anfangsviertelstunde abgesehen. Den besseren Start hatte nämlich der SVW, ging früh in Führung. Auch da sah Schröder nicht gut aus, legte Ferhat Akay mit einer schwachen Faustabwehr das 0:1 auf (7.). Wenig später machte er den Fehler aber wieder gut, als er gegen Maia Rego rettete. Nelson Venancio vergab im Nachschuss das 2:0 (11.).

Verhältnisse verschoben sich

Dann verschoben sich die Verhältnisse zugunsten der Gäste: Die Kette im 4-4-2-System geriet kaum mehr in Bedrängnis, weil die Borussen zweikampfstärker waren. So eroberten sie früh in der eigenen Hälfte die Bälle und kamen zu einigen kleineren Gelegenheiten. Die beste ergab sich in Minute 36, André Krake köpfte am kurzen Pfosten zum 1:1 ein. Der mittlerweile verdiente Ausgleich.

Auch nach der Pause boten die Dettener den Piggen, die nun mehr investierten, gut Paroli. Den ersten Torschuss gaben die Gäste nach 15 Sekunden ab, kurz darauf zögerte Stefan Wöstemeyer zu lange (50.), Sebastian Klein scheiterte an SVW-Keeper Tobias Sicking (60.). Es sah nach Remis aus, dann machte Schröder ein Geschenk.

Von Michael Matthia

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de